Pastalia! Pasta gibt's hier nicht, aber dafür Hetalia!
#1

Germanische Götter: Frigga

in Germania 19.09.2011 18:18
von Doitsu • Germanologe | 292 Beiträge | 486 Punkte

Sie ist die Gemalin wodans. Als Königin und Hausfrau waltet sie sowol in Asgard als auch ganz besinders unter den Menschen, als Beschüzerin der Ehe, des Kindersegens und überhaupt der geordneten Häuslichkeit. Unter den Menschen ist sie oft erschienen als olda oder Berchat und hatt eifrige Frauen belohnt und Faule Bestraft.
Verwante und Dienerinnen Friggas ist die Göttin Ostara, der die Osterferien mit Ostereiern und den Osterhasen gewidmet sind.
Als Gattin Wodans hatt sie nicht seine Bekantheit gewonnen, dennoch gibt es über ihre Rolle schon etwas zu sagen. Über das Althochdeutsche "friatoc" bekam der Freitag seinen Namen. Der Name Frigga bedeutet "Gelibte" oder auch "Die Liebenswürdige".
Troz einigen Beschuldigungen des Gottes Loki ist Friggas eigentliche Rolle die der liebenden göttlichen Mutter. Sie wurde möglicherweise hauptsächlich den Germanischen Frauen angebetet, und kommt deshalb auch wenig in den mir gebliebenen schriften vor, die sich in Hauptsache um Männerangelegenheiten drehen. Einige Forscher meinen, regionalle gestalten wie Frau Holle, Frau Perchta, Frau Frigg oder Fru Freen seien Namen für diese Muttergöttin.


Ratet mal was ich am meisten mag XD

Zehn Jahr ein Kind,
Zwanzig Jahr ein Jüngling,
Dreißig Jahr ein Mann,
Vierzig Jahr wohlgetan,
Fufzig Jahr steiler Zahn,
Sechzig Jahr geht´s Alter an,
Siebzig Jahr ein Greis,
Achzig Jahr nimmer weis,
Neunzig Jahr der Kinder Spott,
Hundert Jahr Gnade Gott.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Noi2
Forum Statistiken
Das Forum hat 491 Themen und 25616 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: