Pastalia! Pasta gibt's hier nicht, aber dafür Hetalia!
#1

Deutsche Lieder: Das Oberfrankenlied

in Traditionelle Lieder 04.10.2011 20:47
von Doitsu • Germanologe | 292 Beiträge | 486 Punkte



Oberfranken ist mein schönes Heimatland
wo der Main sich schlängelt wie ein Silberband.
Wo der Kuckuck ruft ins weite Tal hinaus
da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus´
da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus´

Wo Schloss Banz hoch droben auf dem Berge steht,
wo man Sonntags gern' nach Vierzehnheil'gen geht.
Wo der Staffelberg weit grüßt ins Tal hinaus,
da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus',
da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus'.

Wo die Auen Liegen zwischen Stulzenhöh,
und die Bussards ihre weite Kreise zieht.
Wo der Bauer treu hir seine Schulen sein,
da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus',
da ist meine Heimat, da bin ich zu Haus'.

Wo die Veste Rosenberg im Norden liegt,
an die Mauern sich die alte Cranach schmiegt.
Wo vom Kreuzberg abendlich die Glocke schallt,
die dir Grüße bringt aus deinem Frankenwald,
die dir Grüße bringt aus deinem Frankenwald.

Fern im Tal erklinget heller Glockenklang,
in der Luft ertönet froher Vogelsang.
Leuchtend scheint die Sonne auf die Felder lang.
Gott geht durch die Fluren, segnet's Frankenland.
Gott geht durch die Fluren, segnet's Frankenland.

Kehrst du wieder einst und suchst die Jugendzeit,
singst mit Freuden Lieder, weil du nie bereut,
dass die Tannen sangen dir ein Wiegenlied,
deine Heimatliebe dir im Herzen blieb.


Ratet mal was ich am meisten mag XD

Zehn Jahr ein Kind,
Zwanzig Jahr ein Jüngling,
Dreißig Jahr ein Mann,
Vierzig Jahr wohlgetan,
Fufzig Jahr steiler Zahn,
Sechzig Jahr geht´s Alter an,
Siebzig Jahr ein Greis,
Achzig Jahr nimmer weis,
Neunzig Jahr der Kinder Spott,
Hundert Jahr Gnade Gott.

zuletzt bearbeitet 04.10.2011 20:48 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Noi2
Forum Statistiken
Das Forum hat 491 Themen und 25616 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: